Cuevas de Arguedas und Las Bardenas Reales

Bevor wir uns auf den Weg in die „Wüste“ machen, besichtigen wir die Höhlen, vor denen wir die Nacht verbracht haben. In ihnen soll sommers wie winters eine gleichbleibende Temperatur von 18°C herrschen und im Nachbarort Valtierra sollen einige heute noch bewohnt sein. Durchaus vorstellbar.

Blick von den Höhlen über Arguedas

Menschliche Behausungen in Sandstein
Wohnhöhle von innen

Manchmal malträtieren wir unser fahrbares Zuhause schon extrem. So zum Beispiel heute mit vielen Kilometern Schotterpiste durch die Bardenas Reales. Obwohl wir im zweiten Gang durch die Gegend kriechen, bin ich froh, daß wir kein Porzellan in den Schränken und unsere Kaffeetassen in Luftpolsterfolie verpackt haben. Doch die beeindruckende Schönheit dieser Landschaft ist das Schaukeln und Rappeln allemal wert.

Wind und Wasser haben…
… bizarre Felsformationen entstehen lassen, …
… auch das Castildetierra…
… und tiefe Schluchten.
Las Bardenas Reales

Ein wunderbarer Tag bisher. Leider wollen und müssen wir heute noch etwas ganz profanes erledigen: Einkaufen. Ist ja kein Problem in Spanien, überall gibt es Supermercados, die auch samstags bis in den Abend hinein geöffnet haben. Denkste! Wir fahren von Dorf zu Dorf, finden noch nicht einmal geschlossene Läden, fahren und fahren… Schlussendlich finden wir in Calahorra, mittlerweile also in der Rioja angekommen, einen Supermarkt und können unsere Vorräte auffüllen.

Zurück nach Arguedas, wo wir noch eine Nacht verbringen wollten, fahren wir nicht mehr. Logroño, Hauptstadt der Provinz Rioja, ist nicht mehr weit und sowieso als Ziel eingeplant. Doch, wie schon vorgestern in Olite, geraten wir wieder in den Beginn einer großen Fiesta und eine vollkommen überfüllte Stadt – worauf wir immer noch keine Lust haben. Zum Glück finden wir wenige Kilometer außerhalb der Stadt in einem Park an einem Stausee, dem Embalse de la Grajera, ein einigermaßen ruhiges Plätzchen für die Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.