Sturm

Es stürmt. Über Nacht ist kräftiger Wind aufgekommen, der alle faulen Badepläne zunichte macht. Der Strand sandstrahlt die Haut, die Aprilsonne wärmt nur im Windschatten. Statt sich müßig in der Sonne zu aalen, zaubert Leona uns Pfannkuchen auf den Tisch.

Rollen oder falten?

Gesättigt gönnen wir uns einen Kaffee und nehmen noch ein kurzes Sonnenbad hinter Felsen. Heute sind kleinste Kites am Himmel und Segel darunter. Ich bin für diese Windstärken nicht mehr ausgerüstet und weder fit noch gesund genug, bei mehr als 30 Knoten aufs Wasser zu gehen. Dennoch ein guter Anlaß, mein Werkzeug mal nicht zu Reparaturzwecken zu nutzen.

Fast einsatzbereit.

Apropos Reparatur. Der „defekte“ Kühlschrank, der Grund unseres verfrühten Hierseins, läuft natürlich testweise wieder tadellos im Gasbetrieb. Toll! Trotzdem muß sich natürlich alsbald ein Fachmann das Gerät ansehen. Ab Sonntag werden wir keinen Landstrom mehr haben. Wird er dann funktionieren? Eine Werkstatt nordwestlich von Faro kann uns vielleicht weiterhelfen. Mal sehen. Morgen ist erstmal Stadtbesuch angesagt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.